VBA-Peformanceoptimierung mit Hindernissen

Viele Programme, welche mit großen Datenmengen herumhantieren und komplizierte Berechnungen anstellen, kommen oft an den Punkt, an dem deren lange Laufzeit allmählig zum Problem wird. VBA-Programme, die unter Excel laufen, sind da keine Ausnahmen. Eher die Regel – vor allem dann, wenn das Programm dauernd Inhalte in Zellen reinschreibt. Denn bei jedem solcher Schreibvorgänge gehen wertvolle Millisekunden für die Bildschirmaktualisierungen und automatische Berechnungen anderer Zellen drauf. Nebenbei erwähnt, führt dies auch zum unschönen Flackern des Bildschirms während des Programmlaufs. Stöbert man in zahlreichen Foren, begegnet man oft dem Vorschlag, die Bildschirmaktualisierung sowie automatische Zellenberechnungen vor dem Beginn der Verarbeitung auszuschalten und sie nach der Verarbeitung wieder zu aktivieren.

Wie so oft, steckt auch bei diesem wirklich wirkungsvollen Vorschlag der Teufel im Detail, welches der Gegenstand dieses Beitrags sein soll.

Continue reading „VBA-Peformanceoptimierung mit Hindernissen“

VBA-Quellcodeverwaltung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Programmiersprachen, bietet VBA von Haus aus keine Möglichkeit zur Versionierung und Verwaltung des Codes. In vielen Fällen behilft man sich, indem man für eine neue Programmversion eine neue Exceldatei anlegt. Für kleinere Projekte, deren Code in einer einzigen Datei enthalten ist, ist es eine gängige und einfache Alternative. Continue reading „VBA-Quellcodeverwaltung“

Stabiler Zellen- und Mappenzugriff mit VBA

Wenn wir unter Excel mit VBA programmieren, dann geht es in vielen Fällen um die Interaktion mit Excel-Objekten. Auf diese Objekte können wir auf unterschiedliche Art und Weise zugreifen, die darüber entscheiden, wie  das Programm mit Änderungen der Tabellenstruktur umgehen kann. Und genau diese Möglichkeiten und die damit verbundenen Vor- und Nachteile möchte ich in diesem Beitrag beschreiben. Continue reading „Stabiler Zellen- und Mappenzugriff mit VBA“